Artikel

USA neue Einreisebestimmungen

von Funtravel Berlin (Kommentare: 0)

Neue Einreisebestimmungen für USA treten in Kraft

Mit sofortiger Wirkung treten neue Bestimmungen für die visafreie Einreise in die Vereinigten Staaten in Kraft.

Personen mit doppelter Staatsbürgerschaft, die auch die Staatsbürgerschaft  von Iran, Irak, Syrien oder Sudan besitzen und Reisende, die in den vergangenen Jahren diese Länder besucht haben, sind von der Teilnahme am Visa Waiver Programm ausgeschlossen.

Staatsangehörige der besagten Ländern, die seit dem 1. März 2011 oder danach in den Irak, Sudan, Iran oder Syrien eingereist sind oder sich dort aufgehalten haben  - benötigen ein Visum, welches bei der zuständigen US-Botschaft oder dem zuständigen US-Konsulat beantragen werden kann.

Mit Wirkung vom 21. Januar 2016 verlieren die aktuellen elektronischen Reisegenehmigungen ( ESTA) von Reisenden, die auf früheren ESTA-Anträgen angegeben hatten, dass sie als Doppelstaater die Staatsangehörigkeit eines der aufgeführten Länder besitzen, ihre Gültigkeit.

Informationen zur Beantragung von Visa finden Sie travel.state.gov.

Inhaber einer aktuellen ESTA-Reisegenehmigung sollten vor Antritt der Reise ihren ESTA-Status auf der Website des CBP überprüfen: esta.cbp.dhs.gov.

Zurück