AT&T Phone Card – Calling Card Info Einwahl Anleitung

  • Home
  • AT&T Prepaid Phone Card - Calling Card Info

AT&T Phone Card

AT&T Prepaid Phone Cards - Telefonate nach Deutschland

Mietwagen SUPER DEAL

USA und Kanada SIM Karten

USA und Kanada WLAN HotSpot

Florida Naples Ferienwohnungen und Häuser

AT&T Prepaid Phone Cards

Günstige Telefonate aus dem USA Festnetz nach Deutschland und Europa

AT&T Prepaid
Phone Cards
Einzelkarten 125 Minuten*

€ 11,90 Euro

AT&T Prepaid
Phone Cards
3 Karten á 125 Minuten*

€ 29,00 Euro

* Die angegebenen Minuten gelten für Gespräche innerhalb der USA. Internationale Gespräche (z. B. nach Deutschland) unterliegen internationalen Gebühren. 
Der Tarif wurde von uns im April 2018 in Florida, Kalifornien und Arizona wie folgt getestet: Für eine Minute vom Telefon unseres Hotelzimmer und vom Telefon in unserer Florida Ferienwohnung in das deutsche Festnetz wurden 3 Minuten vom Guthaben der Karte abgebucht, Mit einer  neuen 125er Karte konnten wir knapp 40 Minuten nach Deutschland telefonieren.
Bei Gesprächen von öffentliche Münztelefone wird eine zusätzliche Gebühr von der Phone Card abgebucht. Diese Gebühr wird vom Gesetzgeber festgelegt und kann immer wieder angepaßt werden.

Bitte erkundigen Sie sich im Hotel vor dem Gebrauch der Telefonkarte ob möglicherweise Zusatzgebühren vom Hotel berechnet werden.
Einige Hotels berechnen eine Gebühr für die Anwahl einer kostenfreien 1-800 Toll-Free-Nummer.
Kosten für Telefonate von Mobiltelefonen können erheblich abweichen, ebenso Telefonate in deutsche Funknetze.

Ein kurzes Telefonat mit dem deutschen Mobiltelefon oder aus dem Hotelzimmer kann schnell unverhältnismäßig teuren werden. Manche Motels, Hotels oder Pensionen in den USA berechnen für internationale Telefonate zusätzliche Gebühren bis zu $8,-/Minute. Auch Telefonate über die Kreditkarte oder vom Münztelefon werden zum Teil mit zusätzlichen Gebühren belegt. Diese Gebühren werden von den Hotels und auf Basis der im jeweiligen Bundesstaat geltenden Gesetzen festgelegt. 
Wenn Sie ein modernes und wenn verfügbar LTE fähiges Mobiltelefon besitzen, können Sie dieses in den USA meißt ohne Probleme benutzen. Aber ACHTUNG - fragen Sie den deutschen Provider vor Abreise nach den Nordamerika Roaming Gebühren! Das innerhalb der EU geltende Recht zum teilweisen bis zum vollständigem Wegfall der Roaming Gebühren gilt nicht für die USA und Kanada. Damit es keine "bösen Überraschungen" auf der deutschen Mobilfunk Rechnung gibt lassen Sie Ihr Mobiltelefon ausgeschaltet. Benutzen Sie unsere AT&T Prepaid Phone Cards und Sie haben die volle Kostenkontrolle.

Wie es funktioniert

Die Lösung und Alternative zur US SIM-Karte:  eine Prepaid Telefonkarten (Phone Cards)
Sehr günstig und mit voller Kostenkontrolle - telefonieren Sie in den USA mit Prepaid Telefonkarten. Sie geben einfach die Karten-Nummer ein, und schon können Sie über Ihr Guthaben verfügen.
Lassen Sie Ihr deutsches Mobiltelefon ausgeschaltet. Alle Kosten sind unter Kontrolle, böse Überraschungen auf Ihrer Handyrechnung in Deutschland sind ausgeschlossen. Vor jedem Gespräch wird Ihr Guthaben und die verfügbare Gesprächszeit angesagt.

So einfach geht´s:

  1. Wählen Sie von jedem Festnetztelefon in den USA (z. B. aus Ihrem Hotelzimmer) die gebührenfreie Zugangsnummer    (diese erhalten Sie mit der Telefonkarte).
  2. Geben Sie die zugehörige PIN über die Tastatur des Telefon ein (die AT&T Phonecard, deutsche Anleitung und PIN erhalten Sie von uns).
  3. Wählen Sie die gewünschte Rufnummer (z. B. 1-… für Gespräche innerhalb der USA oder 011 49-… für Gespräche nach Deutschland). Es wird angesagt, wie viele Minuten Sie mit Ihrem Guthaben telefonieren können. Nach der Ansage wird die Verbindung automatisch hergestellt.

Warum AT&T?
Es gibt einige von Webseiten, die günstigere Phonecards oder sogenannte International Callingcards anbieten. 
Viele Anbieter locken mit günstigen Minutenpreisen, oft werden aber noch versteckte Gebühren fällig (z. B. connecting, maintenance oder handling fees) oder es wird kein Zugang über eine gebührenfreie Einwahlnummer (Toll-Free-No.), sondern nur über eine "local number" angeboten. Es kann Ihnen mit diesen vermeindlich preiswerteren Phoncards auch passieren, daß die Einwahlnummer dauernd besetzt ist, da es für die Anzahl an verkauften Callingcards  viel zu wenig Leitungen gibt. 
Wir haben diverse Callingcards getestet und uns aus Gründen der Zuverlässigkeit, der Sprachqualität und dem immer noch günstigen Preis haben wir uns für die größte amerikanische Telefongesellschaft AT&T entschieden.

Unsere günstigen Preise wie folgt:
Einzelkarte  125 Minuten - 11,90 Euro
3 Karten á   125 Minuten - 29,00 Euro

Sie können für Ihre USA Reise eine oder mehrere 125er Karte bestellen.
Die Karten sind ohne Verfallsdatum und können auch bei der nächsten Reise benutzt werden.

Die klassischen Phonecards mit dem Feld zum frei rubbeln werden heute nicht mehr hergestellt.
Die bestellten Phonecards erhalten Sie kurzfristig nach Zahlungseingang per E-Mail. Funktionsweise und Handhabung sind zu 100% identisch.

Vorteile AT&T Prepaid Calling Cards

  1. Sie telefonieren supergünstig von Ihrem Hotelzimmer oder vom Telefonanschluß in Ihrem Ferienhaus
  2. Sie haben volle Kostenkontrolle über Ihre  Gesprächsgebühren und Ausgaben 
  3. keine “connecting fees”  (bei einigen Prepaid - Karten $ 1 oder mehr pro Verbindung)
  4. keine “maintenance fees” (wöchentliche oder tägliche Gebühren, die vom Guthaben abgebucht werden)
  5. Gesprächsguthaben verfällt nicht. Falls sich  am Ende Ihrer Reise noch Guthaben auf der Karte befindet, können Sie dieses Guthaben auf Ihrer nächsten USA-Reise verbrauchen.
  6. sehr gute Erreichbarkeit der Einwahlnummer
  7. sehr gute Sprachqualität (AT&T routet die  Gespräche über das normale Telefonnetz und  nicht wie einige Anbieter über das Internet)
  8. Abrechnung minutenweise (andere Prepaidkarten haben teilweise 2 oder mehr Minuten - Taktung)

Wann die Prepaid Karte nicht benutzt werden soll

  1. in Verbindung mit einem deutschen Mobiltelefon
  2. wenn Datenvolumen benötgt wird
  3. dauerhafte Nutzung von öffentlichen Münzfernsprechern in den USA